Hochsensibel

In einfachen Worten

Sieht mehr

Als hochsensible Person nimmt man viel mehr Kleinigkeiten wahr. Man erkennt an Kleinigkeiten ob es "wahr" ist.

 

Fühlt mehr

Man merkt in Bruchteilen von Sekunden, dass sich etwas verändert hat.

 

Hört mehr

Viele hochsensible Menschen hören sogar Töne im Hochfrequenzbereich. Viele Menschen die Sprechen sind auf Dauer sehr anstrengend.


Kind

Als Kind sind die Eltern von hochsensiblen Menschen überfordert. Man weiß nicht warum das Kind schreit. Im späteren Alter rebelliert es oder  provoziert. Dem liegt oft zugrunde dass die familiären Strukturen etwas ganz anderes aufzeigen als das Kind spürt. Insbesondere wenn der "Schein" nach außen gewahrt werden soll.

Jugendliche(r)

Als Jugendliche(r) ist man meistens schon geprägt von dem Unverständnis der Erwachsenen. Mißverstanden werden ist Normalität. 

Leider wird es zum Dauerzustand und man ordnet es ein, dass man einfach nur verkehrt ist. Verkehrt auf der Welt zu sein, verkehrt zu reagieren. Wut entsteht, weil man die Wahrheit doch sieht und spürt, aber die Welt etwas ganz anderes widerspiegelt.

Erwachsener

Man will sich einfach nur einordnen. Dazu gehören. Sucht sich Arbeit in festen Strukturen/Unternehmen. So Einzigartig wie man ist, fällt Menschen auf, dass man auf irgendeine Weise "Gefahr" bedeutet. Instinktiv merken Menschen, dass man mehr sieht und spürt, vor allem die Wahrheit. Aus diesem Grund wird man häufig bei Kollegen, Freunden schlecht gemacht, dass man keinen Glauben geschenkt bekommt. Kommt in diesem Moment noch ein Partner hinzu, wird es schwierig. Denn er/sie steht mitten drin und kann die Situation nicht verstehen.